Publikationen

Meine Publikationen in Zusammenhang mit der Psychophysiognomik und anderen Themen:
NEUERSCHEINUNG MÄRZ 2020
Vertrauensbildung und Beziehungsgestaltung in der psychosozialen Beratung

 

"Vertrauen ist eine Oase des Herzens, die von der Karawane des Denkens nie erreicht wird."
Khalil Gibran (1883-1931)


Die Vertrauensbildung und die Beziehungsgestaltung sind zentrale Themen in der psychosozialen
Beratung.

Welches sind die Grundvoraussetzungen für die Vertrauensbildung?
Welche Persönlichkeitsmerkmale erleichtern den Aufbau von Vertrauen?

Gibt es Kommunikationstheorien, die den Vertrauensaufbau mit dem Ratsuchenden erleichtern
und unterstützen?

Was steht überhaupt hinter dem Wort Vertrauen?

Worauf soll im Vertrauensaufbau im interkulturellen Kontext geachtet werden?

In welchem Zusammenhang stehen die Physiognomik, die Mimik, die Gestik und die Körper-
sprache zur Bildung und Aufrechterhaltung von Vertrauen?

Welchen Stellenwert haben das Menschenbild und die persönliche Haltung im Beratungsprozess?

In diesem Buch wird die der Frage nachgegangen, auf welche Weise Vertrauen in der Beratung
geschaffen werden kann.

Welche Techniken und Methoden können eingesetzt werden, damit rasch das Vertrauen des
Ratsuchenden gewonnen werden kann, um ziel- und ressourcenorientiert unterstützen zu
können.

 

Fester Einband, 17.0 x 24.0cm, 140 Seiten, Abbildungen durchgehend farbig illustriert,
ISBN 978-3-03741-134-6, Carl-Huter-Verlag Zürich

CHF 18.60 (zzgl. Versandkosten)


Inhaltsverzeichnis


 

 

Das Buch kann über Mail eric.sigrist@bluewin.ch bestellt werden.
 

Lebensbilder aus Äthiopien
 

Äthiopien - ein afrikanisches Land mit einer ethnischen und sprachlichen Vielfalt, wie kaum anderswo
anzutreffen. Ein Land mit einem faszinierenden kulturellen und religiösen Hintergrund.

Dreizehn Menschen erzählen ihre eindrucksvollen Lebensbilder, die berühren, beeindrucken und tiefen Respekt verdienen. Lebensbilder, die von einem Leben in Armut mit Zivilcourage, Zuversicht, Optimismus und Ent-schlossenheit sprechen. Ein äthiopisches Sprichwort besagt: Je kleiner die Eidechse, umso größer ist ihre Hoffnung, ein Krokodil zu werden.

 

Ca. 144 Seiten, viele farbige Abbildungen, 12.0x19.5 cm, Hardcover,
ISBN 978-3-03741-108-7, Carl-Huter-Verlag Zürich

CHF 24.50

Leseproben:


Inhaltsverzeichnis
Vorwort
Seite 69-73

 

 

Das Buch kann über Mail eric.sigrist@bluewin.ch bestellt werden.

Bildung und Erziehung
 
Physiognomische Analysen und Studien von Lehrerinnen und Lehrern unterschiedlicher
Stufen und Schulenn


Fachzeitschrift physiognomie und charakter, Nr. 3-4, 2006
Rwanda - Zehn Jahre nach dem Völkermord
 
Fachzeitschrift physiognomie und charakter, Nr. 3-5, 2004, 48 Seiten
Wenn Hände sprechen
Gehörlosenkultur, Gehörlosigkeit und Gebärdensprache


Fachzeitschrift physiognomie und charakter, Nr. 4-6, 2003, 32 Seiten
Die Dogon
Menschen in Mali


Fachzeitschrift physiognomie und charakter, Nr. 6, 2002, 16 Seiten
Vom Negus zu Zenawi und Afewerki
Herrscher von Äthiopien psychophysiognomisch betrachtet

Fachzeitschrift physiognomie und charakter, Nr. 5-8, 1998
Die Vereinten Nationen (UNO)
Eine Übersicht und eine physiognomischen Analyse über den Generalsekretär Kofi Annan
 
Warum im Kongo nichts ändert
Eine physiognomische Studie und Analyse zur aktuellen Situation im Kongo

Fachzeitschrift physiognomie und charakter, Nr. 9-12, 1997