Portrait

Eric Sigrist hat ursprünglich eine kaufmännische Ausbildung absolviert und war in diversen Unte-rnehmen tätig. In seiner Tätigkeit als Teamleiter war er mit Führungsaufgaben und der Personal-rekrutierung betraut. Zudem war er für die Organisation und Durchführung von internen und ab-teilungsübergreifenden Schulungen verantwortlich.

 

Nach diversen psychologisch orientierten Weiterbildungskursen absolvierte er von 1992 bis 1996
eine berufsbegleitende Ausbildung zum dipl. Psychophysiognom CHA.

 

Von 1998 bis Ende 2005 arbeitete er als eigenständiger Berater in Kloten. Sein Tätigkeitsbereich umfasste die Eignungsabklärung, Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung für Jugendliche und Erwachsene.

 

Innerhalb seines Wirkungskreises organisierte und leitete er verschiedene Kurse, Seminare und Vorträge zum Thema physiognomische Menschenkenntnis.

 

Ferner dozierte er während seiner Beratertätigkeit an der Carl-Huter-Akademie (Schule für die Huter'sche Psychophysiognomik) in Zürich.

 

Anfang 2006 entschloss er sich für eine berufliche Weiterentwicklung im Bereich Coaching, Beratung und Wiedereingliederung von stellenlosen Personen.

 

Seit 2013 engagiert er sich als Berater und Coach für die Wiedereingliederung von psychisch und körperlich beeinträchtigten Personen in den ersten Arbeitsmarkt.

 

Weiterhin ist er als Erwachsenenbildner tätig, organisiert und leitet Kurse, Vorträge und Seminare
in Zusammenhang mit der Huter'schen Psychophysiognomik, Kommunikation und Transkultureller
Kompetenz.

 

Eric Sigrist ist seit 1992 Mitglied des Carl-Huter-Bundes Zürich, der Berufsverband der Psycho-physiognomen.

 

 

Aus- und Weiterbildungen:

kaufmännische Grundausbildung

1996  dipl. Psychophysiognom CHA (Carl-Huter-Akademie, Zürich)

2001  Nachdiplomstudium Physiognomische Gutachten. Treffsichere und stilsichere

         Gutachten schreiben (Carl-Huter-Akademie, Zürich)
2008  Personalassistent (NbW, Zürich)

2010  HR-Fachmann mit eidg. Fachausweis (Fachrichtung HR-Management)

2010  DAS Psychologische Kompetenz für Gesprächsführung und Beratung

         (ipsyt GmbH - Spinn-off der Universität Zürich)

2012  Erwachsenenbildner SVEB 1
2014  CAS Transkulturelle Kommunikation (IKF, Luzern)

2015  CAS Transkulturelle Kommunikationsmethoden & Mediation (IKF, Luzern)
2016  MAS Transkulturelle Kommunikation (IKF, Luzern)
2018  Ausbilder mit eidg. Fachausweis
2018  Ausbildung zum Caregiver, Mitglied Freiwilligenteam, Stiftung CareLink Glattbrugg

 

Die Beratung ist für jene Menschen bestimmt, die vor einer wichtigen Entscheidung bezüglich ihrer persönlichen Weiterentwicklung stehen. Davon sind Jugendliche betroffen, welche sich für eine Berufs- oder Studienwahl entscheiden müssen wie auch Erwachsene, die beabsichtigen sich weiterzubilden, umzuschulen oder wieder ins Berufsleben einsteigen möchten. Kurz: Alle Personen, die nach neuen Möglichkeiten und Perspektiven suchen, die ihren individuellen Neigungen entsprechen. Nebenberuflich als Psychophysiognom tätig, berate ich Sie gerne bei: Eignungsabklärung für Jugendliche und Erwachsene, Wahl der Studienrichtung. Laufbahngestaltung bei Stellen- oder Berufswechsel. Warum physiognomische Menschenkenntnis lernen? Die Menschen sind verschieden. Im täglichen Leben haben wir Kontakt zu uns vertrauten und uns noch unbekannten Personen. Mit der physiognomischen Menschenkenntnis lernen Sie die Beweggründe für das individuelle Denken, Handeln und Verhalten besser zu verstehen. Physiognomik